Menu Kategorien anzeigen
+49 (0) 6251-80327730
info@biotraxx.eu
Schnelle Lieferung
Preiswerter Versand
  1. 0 Artikel - 0,00 €

Biotraxx CHAGA Heil- und Vitalpilz Tinktur Konzentrat 50 ml

Hersteller:
Kategorie:
ArtikelNr.: EV-CHA-050

Kurzbeschreibung

In der Russischen Volksmedizin wird der Chaga Heil- und Vitalpilz seit vielen Jahrhunderten vor allem bei Darmerkrankungen angewendet und in Sibirien sogar als Geschenk Gottes bezeichnet.

  • 22,70 €
  • inkl. 6% USt., zzgl. Versand
    • Preisspanne
    • ab 2 St. 22,02 €*

    • ab 5 St. 21,56 €*
    • ab 10 St. 20,43 €*
    • *Stckpreis inkl. 6% USt., zzgl. Versand
  • sofort verfgbar
  • Haltbar bis: 01.12.2020
Wird geladen ...



  • Beschreibung
  • Artikel weiterempfehlen
  • Bewertungen

Chaga, Heil- und Vitalpilz (Inonotus obliquus) Tinktur

In der Russischen Volksmedizin wird der Chaga Heil- und Vitalpilz seit vielen Jahrhunderten angewendet und in Sibirien sogar als Geschenk Gottes bezeichnet. Er wird vor allem bei Krebserkrankungen des Magen-Darm-Trakts eingesetzt und seit 1858 in der russischen Arzneiliste gefhrt.

Immer hufiger findet er bei der alternativen Behandlung von Erkrankungen auch in den westlichen Lndern Beachtung.
Viele wissenschaftliche Studien belegen mittlerweile seine antiviralen Eigenschaften und zeigen sein enormes Potenzial fr die Krebstherapie. Durch seine Phytosterole wirkt der Vitalpilz auch entzndungshemmend.

Chaga wchst hauptschlich auf Birkenbumen. Er nimmt die Nhrstoffe des Baums auf und wandelt diese in hochwertige, fr den Menschen nutzbare natrliche Abwehrstoffe um. Ferner enthlt er viele B-Vitamine, Mineralstoffe wie Kalium, Natrium, Mangan, Kalzium, Silizium, Eisen, Magnesium, Zink und Kupfer.

Einnahmeempfehlung: 1x bis 3x tglich 30 Tropfen
Auf Fleischerzeugnisse, fette Speisen, Konserven und gerucherte Produkten sollte whrend der Anwendung mglichst verzichtet werden.
Chaga Tinktur enthlt Bio-Alkohol, 33.0 % Vol.
Inhalt: 50 ml Chaga Tinktur Konzentrat - miron Violettglasflasche mit Pipette zur einfachen Dosierung.
Herkunft: Kanada, aus Wildsammlung


Anwendungsgebiete:
  • Entzndliche Erkrankungen des Magen-Darmtraktes wie z.B. Magengeschwre und Gastritis
  • Darmsanierung
  • Leberleiden
  • Krebserkrankungen im allgemeinen mit Schwerpunkt auf die des Magen-Darmtraktes
  • Brustkrebs, Leberkrebs, Lungenkrebs
  • Krebsprvention
  • Adaptogen, positive Effekte bei Stress-induzierten Krankheiten und Autoimmunerkrankungen
  • Immunschwche und zur Strkung des Immunsystems
  • Verbesserung des Allgemeinbefindens
  • Allergien, Hausstauballergien, Pollenallergien, allergische Hauterkrankungen
  • Psoriasis (Schuppenflechte), Ekzeme, usw.
  • Hungerstillend
  • Entzndungshemmend
  • Antioxidativ
  • Allgemein krftigend

Der Chagapilz wird allgemein gut vertragen und auch bei erhhter Dosierung gilt seine Einnahme als unbedenklich. In seiner Jahrhunderte alten Tradition als Heilpilz sind bisher keine Gegenanzeigen fr die medizinische Verwendung bekannt.


Hauptinhaltstoffe:
  • B-Vitamine,
  • Flavoniden (Apigenin, Naringenin, Quercetin)
  • Phenole
  • Polyphenole
  • Sterole (Ergosterol, Ergosterolperoxid, Hispolon, Hispidin)
  • Tetracyclische Triterpenderivate (Inotodiol, Lanosterol, Trametenolicsure)
  • Pentacyclische Triterpenderivate (Lupeol, Lupenon, -Sitosterol)
  • Triterpene (Betulin, Betulinsure)
  • Styrolpyrone (Inonoblin A ? C, Phelligridine, Inoscavine, Davallialactone)
  • Polysaccharide (Beta-D-Glucane, Heteroglykane)
  • Melanine
  • Gerbstoffe (Tannine)
  • Lectine
  • Enzyme
  • Mineralien
  • Kalium, Natrium, Mangan
  • geringe Mengen an Kalzium, Silizium, Eisen, Magnesium, Zink und Kupfer
  • geringe Mengen organischer Suren, wie Essig-, Butter- und Oxalsure

.

Kontaktdaten

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

    Beschreibung

    Chaga, Heil- und Vitalpilz (Inonotus obliquus) Tinktur

    In der Russischen Volksmedizin wird der Chaga Heil- und Vitalpilz seit vielen Jahrhunderten angewendet und in Sibirien sogar als Geschenk Gottes bezeichnet. Er wird vor allem bei Krebserkrankungen des Magen-Darm-Trakts eingesetzt und seit 1858 in der russischen Arzneiliste gefhrt.

    Immer hufiger findet er bei der alternativen Behandlung von Erkrankungen auch in den westlichen Lndern Beachtung.
    Viele wissenschaftliche Studien belegen mittlerweile seine antiviralen Eigenschaften und zeigen sein enormes Potenzial fr die Krebstherapie. Durch seine Phytosterole wirkt der Vitalpilz auch entzndungshemmend.

    Chaga wchst hauptschlich auf Birkenbumen. Er nimmt die Nhrstoffe des Baums auf und wandelt diese in hochwertige, fr den Menschen nutzbare natrliche Abwehrstoffe um. Ferner enthlt er viele B-Vitamine, Mineralstoffe wie Kalium, Natrium, Mangan, Kalzium, Silizium, Eisen, Magnesium, Zink und Kupfer.

    Einnahmeempfehlung: 1x bis 3x tglich 30 Tropfen
    Auf Fleischerzeugnisse, fette Speisen, Konserven und gerucherte Produkten sollte whrend der Anwendung mglichst verzichtet werden.
    Chaga Tinktur enthlt Bio-Alkohol, 33.0 % Vol.
    Inhalt: 50 ml Chaga Tinktur Konzentrat - miron Violettglasflasche mit Pipette zur einfachen Dosierung.
    Herkunft: Kanada, aus Wildsammlung


    Anwendungsgebiete:
    • Entzndliche Erkrankungen des Magen-Darmtraktes wie z.B. Magengeschwre und Gastritis
    • Darmsanierung
    • Leberleiden
    • Krebserkrankungen im allgemeinen mit Schwerpunkt auf die des Magen-Darmtraktes
    • Brustkrebs, Leberkrebs, Lungenkrebs
    • Krebsprvention
    • Adaptogen, positive Effekte bei Stress-induzierten Krankheiten und Autoimmunerkrankungen
    • Immunschwche und zur Strkung des Immunsystems
    • Verbesserung des Allgemeinbefindens
    • Allergien, Hausstauballergien, Pollenallergien, allergische Hauterkrankungen
    • Psoriasis (Schuppenflechte), Ekzeme, usw.
    • Hungerstillend
    • Entzndungshemmend
    • Antioxidativ
    • Allgemein krftigend

    Der Chagapilz wird allgemein gut vertragen und auch bei erhhter Dosierung gilt seine Einnahme als unbedenklich. In seiner Jahrhunderte alten Tradition als Heilpilz sind bisher keine Gegenanzeigen fr die medizinische Verwendung bekannt.


    Hauptinhaltstoffe:
    • B-Vitamine,
    • Flavoniden (Apigenin, Naringenin, Quercetin)
    • Phenole
    • Polyphenole
    • Sterole (Ergosterol, Ergosterolperoxid, Hispolon, Hispidin)
    • Tetracyclische Triterpenderivate (Inotodiol, Lanosterol, Trametenolicsure)
    • Pentacyclische Triterpenderivate (Lupeol, Lupenon, -Sitosterol)
    • Triterpene (Betulin, Betulinsure)
    • Styrolpyrone (Inonoblin A ? C, Phelligridine, Inoscavine, Davallialactone)
    • Polysaccharide (Beta-D-Glucane, Heteroglykane)
    • Melanine
    • Gerbstoffe (Tannine)
    • Lectine
    • Enzyme
    • Mineralien
    • Kalium, Natrium, Mangan
    • geringe Mengen an Kalzium, Silizium, Eisen, Magnesium, Zink und Kupfer
    • geringe Mengen organischer Suren, wie Essig-, Butter- und Oxalsure

    .

    Artikel weiterempfehlen

    Kontaktdaten

    Bewertungen

      Durchschnittliche Artikelbewertung:

      (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

      Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

      Kunden kauften dazu folgende Produkte